Konfitüren

Konfitüren

Konfitüre herstellen ist nicht schwierig und schmeckt viel fruchtiger und besser als gekaufte.Konfitüren

Früchte und Zucker gemäss Rezept unter ständigem Rühren bis zum sogenannten Gelierpunkt sprudelnd einkochen.

Konfitüre bis ca. 5 mm unter den Rand in saubere, vorgewärmte Gläser füllen. Glasrand aussen reinigen, Gläser sofort gut verschliessen. Gläser mit Schraubdeckel kurz auf den Kopf stellen dann auskühlen.

Gelierprobe

Die Gelierprobe kann auf verschiedene Arten gemacht werden:

  1. Einige Tropfen Konfitüre auf einen vorgekühlten Teller geben. Leicht abkühlen lassen. Der Gelierpunkt ist erreicht, wenn die Tropfen sich schon nach kurzer Zeit mit einer Haut überziehen, die sich mit den Fingerspitzen zusammenschieben lässt.
  2. Kochkelle in die Konfitüre tauchen und dann die heisse Masse daran abtropfen lassen. Ist der letzte Tropfen fest, wird auch die Konfitüre fest.

Gelierfähigkeit von Früchten

Der Pektingehalt der Früchte spielt eine entscheidende Rolle. Pektin ist ein natürlicher Bestandteil in Pflanzen, sein Gehalt ist in knapp reifen, säuerlichen Früchten am höchsten. Pektine entwickeln ihre Gelierfähigkeit in Verbindung mit Zucker und Säure.

Welche Früchte viel oder wenig Pektin enthalten sprich gut oder weniger gut gelieren, sehen Sie hier:

FrüchteGelierfähigkeit
Ananasschlecht
Äpfelgut
Aprikosenmittel
Birnenschlecht
Brombeerenmittel
Erdbeerenschlecht
Grapefruitsgut
Hagenbuttengut
Heitimittel
Himbeerenmittel
Holunderbeerenschlecht
Kirschenschlecht
Meertrübeligut
Mirabellengut
Nektarinenschlecht
Orangengut
Pfirsicheschlecht
Pflaumengut
Quittengut
Rhabarbergut
Traubenschlecht
Zitronengut
Zwetschgengut
Zwetschgen & Holunder Konfitüre

Zwetschgen & Holunder Konfitüre

zwätschge gonfi

Vorbereiten: 30 Min.
Kochzeit: 15-20 Min.
Fertig in: 60 Min.


Zutaten

  • 500 g Zwetschgen
  • 500 g Holunderbeeren an den Rispen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 400 g Gelierzucker

Zubereitung

  1. Zwetschgen waschen, entsteinen und klein würfeln. Mit Gelierzucker und Zitronensaft in einem großen hohen Pfanne verrühren und im Saft ziehen lassen
  2. Holunderbeeren von den Rispen lösen und waschen.
  3. Mit ca. 1/8 l Wasser in einem Topf aufkochen, ca. 5-10 Min. kochen.
  4. Ein Sieb mit einem angefeuchteten sauberen Küchentuch auskleiden und über eine Schüssel hängen. Beeren hineingießen, abtropfen und abkühlen lassen. Das Tuch zusammendrehen und den übrigen Saft sehr gut auspressen (sollen ca. 350 ml sein).
  5. Den Holundersaft zu den Zwetschgen geben und alles unter Rühren aufkochen, offen leicht sprudelnd kochen (ca. 10 Min.).
  6. Gelierprobe machen.
  7. Die Konfitüre in Gläser füllen, sofort verschliessen und kurz auf den Kopf stellen.
Quitten Konfitüre

Quitten Konfitüre

Quitten Konfitüere

Vorbereiten: 20-30 Min.
Kochzeit: 60 Min.
Fertig in: 80 Min.


Zutaten

  • 500 g Quitten (nur fleisch)
  • 3 dl Saft (ev. wenig Wasser dazu geben)
  • 400 g Zucker (oder 1:1 Verhältnis Früchte:Zucker)
  • 2 EL Zitronensaft
  • Vanille optional

Zubereitung

  1. Die Quitten waschen und mit einen Tuch abreiben.
  2. Dann die Quitten schälen, das Kernhaus entfernen und das Fruchtfleisch in feine Scheiben schneiden.
  3. Schale und Kernhaus gut mit Wasser decken und während 35-45 Minuten bei gelegentlichem umrühren kochen.
  4. Danach ab sieben und den Saft und den Zitronensaft zu den Früchten geben.
  5. Die Quittenscheiben mit dem Zucker  ca. 10 Minuten verkochen, dann mixen und noch einmal aufkochen bis der Saft in breiten Tropfen von der Kelle fällt.
  6. Die Konfitüre in Gläser füllen, verschliessen und kurz auf den Kopf stellen.

 

Kürbis Konfitüre

Kürbis Konfitüre

 

Kürbis KonfitüreVorbereiten: 15 Min.
Kochzeit: 25 Min.
Fertig in: 45 Min.


Zutaten

  • Aufzählung
  • 300 g Kürbis in kleine Würfel geschnitten
  • 300 g Äpfel in kleine Würfel geschnitten
  • wenig Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • Würzen: mit Zimt oder ev. Birenweggengewürz nach belieben
  • 2 TL Ingwer fein gerieben
  • ca. 480 g Zucker

Zubereitung

  1. Den Zucker mit dem Wasser bei kleiner Hitze schmelzen. Kürbis, Äpfel und Zitronensaft zugeben, ca. 15 Minuten köcheln.
  2. Wenn die Würfel zerfallen die Masse pürieren.
  3. Gewürze beigeben und für ca. 5-10 Minuten weiter kochen, bis die Kürbiskonfitüre in breiten Tropfen von der Kelle fällt.
  4. Die Konfitüre in Gläser füllen, sofort verschliessen und kurz auf den Kopf stellen.