Konfitüren

Konfitüren

Konfitüre herstellen ist nicht schwierig und schmeckt viel fruchtiger und besser als gekaufte.Konfitüren

Früchte und Zucker gemäss Rezept unter ständigem Rühren bis zum sogenannten Gelierpunkt sprudelnd einkochen.

Konfitüre bis ca. 5 mm unter den Rand in saubere, vorgewärmte Gläser füllen. Glasrand aussen reinigen, Gläser sofort gut verschliessen. Gläser mit Schraubdeckel kurz auf den Kopf stellen dann auskühlen.

Gelierprobe

Die Gelierprobe kann auf verschiedene Arten gemacht werden:

  1. Einige Tropfen Konfitüre auf einen vorgekühlten Teller geben. Leicht abkühlen lassen. Der Gelierpunkt ist erreicht, wenn die Tropfen sich schon nach kurzer Zeit mit einer Haut überziehen, die sich mit den Fingerspitzen zusammenschieben lässt.
  2. Kochkelle in die Konfitüre tauchen und dann die heisse Masse daran abtropfen lassen. Ist der letzte Tropfen fest, wird auch die Konfitüre fest.

Gelierfähigkeit von Früchten

Der Pektingehalt der Früchte spielt eine entscheidende Rolle. Pektin ist ein natürlicher Bestandteil in Pflanzen, sein Gehalt ist in knapp reifen, säuerlichen Früchten am höchsten. Pektine entwickeln ihre Gelierfähigkeit in Verbindung mit Zucker und Säure.

Welche Früchte viel oder wenig Pektin enthalten sprich gut oder weniger gut gelieren, sehen Sie hier:

FrüchteGelierfähigkeit
Ananasschlecht
Äpfelgut
Aprikosenmittel
Birnenschlecht
Brombeerenmittel
Erdbeerenschlecht
Grapefruitsgut
Hagenbuttengut
Heitimittel
Himbeerenmittel
Holunderbeerenschlecht
Kirschenschlecht
Meertrübeligut
Mirabellengut
Nektarinenschlecht
Orangengut
Pfirsicheschlecht
Pflaumengut
Quittengut
Rhabarbergut
Traubenschlecht
Zitronengut
Zwetschgengut
Holunderblüten Essig

Holunderblüten Essig

holunderblueten essigWer den Duft von Holunderblüten liebt, sollte diesen einfachen und schnellen Essig ausprobieren.

Vorbereiten:  5 Min.
Fertig in: 14 Tage


Zutaten

  • 1 L Weissweinessig
  • ca. 8 Holunderblüten (ausschütteln nicht waschen)

Zubereitung

  1. Die Stiele bei den Holunderblüten kurz abschneiden und die Blüten in den Essig einlegen
  2. Zugedeckt ca. 14 Tage kühl stellen
  3. Essig durch ein Sieb giessen

Pochierte Eier

Pochierte Eier

Pochiertes Ei mit Salat

Vorbereiten: 5 Min.
Kochzeit: 4 Min.
Fertig in: 10 Min.
Für 4 Personen


Zutaten

  • 1 L Wasser
  • 1 dl Essig
  • 4 Stk. Eier

Zubereitung

  1. Wasser und Essig in einer weiten Pfanne aufkochen, Hitze reduzieren.Pochierte Eier
  2. Jedes ei einzeln in eine Tasse aufschlagen, sorgfältig in leicht siedende Wasser gleiten lassen und ca. 4 Min. knapp unter dem Siedpunkt ziehen lassen.
  3. Pochierte EierEier mit einer Schaumkelle herausnehmen.
  4. In einem Salat- oder Nudelnest servieren.