Lasagne

Lasagne

IMG_1495Für eine form von ca. 2 1/2 Litern, gefettet.

Vorbereiten: 45 Min.
Kochzeit: 30 Min.
Fertig in: 1 Std. 15 Min.
Für 6 Personen


Zutaten

Fleischfüllung

  • Olivenöl zum Anbraten
  • 600 g gehacktes Rindfleisch
  • 1 EL Mehl
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, gepresst
  • 4 EL Tomatenpüree
  • 200 g Rüebli
  • 200 g Sellerie
  • 3 dl Rotwein (z. B. Chianti)
  • 3 dl Fleischbouillon
  • 1 Dose (400 gr) Pelatti, gehackt
  • Majoranblättchen, Oregano, Thymian, Salz und Pfeffer, nach Bedarf

Béchamel-Sauce

  • 40 g Butter
  • 3 EL Mehl
  • 6 dl Milch
  • 0.75 TL Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle

Teig

  • 70 g Parmesan, gerieben
  • Lasagne Teigwarenblätter (ohne vorkochen)

Zubereitung

Fleischfüllung

  1. Rüebli und Sellerie an der Röstiraffel reiben.
  2. Hackfleisch portionenweise bei starker Hitze anbraten. Nicht ständig rühren, sondern erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat, herausnehmen, mit dem Mehl bestäuben. Hitze reduzieren, Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen.
  3. Evtl.wenig Öl beigeben, Zwiebeln und Knoblauch andämpfen, Tomatenpüree mitdämpfen. Rüebli und Sellerie beigeben, kurz weiterdämpfen. Fleisch wieder beigeben, mischen.
  4. Wein, Bouillon und Plati dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, Kräuter beigeben. Zugedeckt ca. 1 Std. schmoren. Lorbeerblatt entfernen, Füllung würzen.

Béchamel-Sauce

  1. Butter warm werden lassen. Mehl unter Rühren mit dem Schwingbesen bei mittlerer Hitze dünsten; es soll eine cremige Masse ohne Klumpen entstehen, das Mehl darf aber keine bräunliche Farbe annehmen. Pfanne von der Platte ziehen.
  2. Milch auf einmal dazugiessen, unter Rühren aufkochen, Hitze reduzieren, würzen, bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Min. köcheln, bis die Sauce sämig ist.

Teig

  1. Einschichten:1/3 der Béchamel-Sauce auf dem Boden der vorbereiteten Form verteilen, mit Teigblätter bedecken. Die Fleischfüllung in der Pfanne in 5 Portionen unterteilen und abwechslungsweise mit Teigblättern einschichten. Auf das dritte Teigblatt vor dem Fleisch noch wenig Béchamel-Sauce verteilen, den Rest der Sauce auf dem letzten Teigblatt verteilen, mit Parmesan bestreuen.

Backen: ca. 20 Min. in der Mitte auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorgeheizten Ofens, 10 Min. ruhen lassen.


Tipp:

1/3 Portion reicht für 2 kleine Auflaufformen

Griechischer Hackbraten

Griechischer Hackbraten

HackbratenVorbereiten: 15 Min.
Kochzeit: 60 Min.
Fertig in: 1 Std. 15 Min.
Für 6 Personen


Zutaten

  • 2 trockene Brötchen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 100 g Feta-Käse
  • 1000 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Edelsüss-Paprika

Zubereitung

  1. Brötchen kalt einweichen.
  2. Zwiebel schälen und fein würfeln.
  3. Petersilie waschen und hacken.
  4. Käse würfeln. B
  5. rötchen ausdrücken. Mit Hackfleisch, Ei, Petersilie und Zwiebel verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
  6. Käsewürfel vorsichtig unterarbeiten.
  7. Hackteig zu einem länglichen Laib formen. Gratinform mit 1 EL Öl fetten. Hackbraten darauf legen. Im vorgeheizten Backofen 200° / Umluft 180° etwa 1 Stunde braten.

Kürbis mit Hackfleisch

Kürbis mit Hackfleisch

Kürbis mit Hackfeisch

Vorbereiten: 20 Min.
Kochzeit: 15 Min.
Fertig in: 35 Min.


Zutaten

  • 500 g Kürbis (Butternut)
  • Olivenöl
  • 1 Stk. Lauch oder Bundzwiebeln
  • 400 g Hackfleisch
  • 1 dl Fleischbouillon
  • 100 g Feta-Käse
  • Salz, Pfeffer und Thymian

Zubereitung

  1. Kürbis mit der Schale in ca. 2mm dicke Ringe schneiden, auf mit Backpapier belegtes Blech verteilen, mit wenig Öl bestreichen. ca. 15 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens backen.Butternut Kürbis
  2. Butternut KürbisLauch (oder Zwiebeln mit dem Grün) in ca. 3mm dicke Ringe schneiden. Hackfleisch portionenweise in wenig heissem Öl ca. 3 Min. rührbraten, Lauch und Bouillon beigeben, ca. 2 Min. köcheln.
  3. Feta in Würfel schneiden, daruntermischen, würzen. Masse auf den Kürbissscheiben verteilen, servieren.

Tipp:

Die Hälfte Kürbis mit Kartoffeln ersetzen